Die Verträge, die nun in den Auftragsbestand von Prysmian einfließen, folgen auf die Auswahl von Prysmian als bevorzugter Anbieter im August 2023.

Dieses Auftragspaket ist das größte, das Prysmian je erhalten hat, sowohl was den Wert als auch was die Kabelkilometer betrifft. Es umfasst insgesamt ca. 4.400 km ±525-kV-HGÜ-Kabel und DMR-Kabel (Dedicated Metallic Return), von denen ca. 3.400 km Landkabel und 1.000 km Seekabel sind.

"Die drei Verträge mit Amprion sind ein wichtiger Meilenstein für Prysmian, denn sie unterstreichen einmal mehr die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen. Wir freuen uns, als zuverlässiger Partner einen aktiven Beitrag zur Energiewende zu leisten",

kommentiert Hakan Ozmen, EVP Prysmian Transmission Division.

"Wir haben uns die notwendigen Kabelressourcen für drei wichtige Energiewendeprojekte gesichert. Verträge wie die mit Prysmian sind essenziell, um unsere Offshore-Ausbauziele zu erreichen. Für uns ist dies ein wichtiger Schritt zum Projekterfolg",

so Dr. Hendrik Neumann, CTO von Amprion.

Die drei Projekte sind Teil des deutschen Gesamtplans zur Installation von 70 GW Offshore-Windenergie bis 2045 und werden die Übertragung der in der Nordsee erzeugten Energie zu den Verbrauchern in den westlichen und südlichen Regionen des Landes unterstützen.

BalWin1 und BalWin2 werden jeweils bis zu 2 GW Offshore-Windenergie, die in den Gebieten 9 und 10 der deutschen Nordsee erzeugt wird, zu den Netzanschlusspunkten übertragen und so die Energiewende im industriellen Herzen Deutschlands unterstützen. Darüber hinaus wird DC34 - als Teil des Rhein-Main-Links - ein Umspannwerk in Niedersachsen mit einem zweiten Umspannwerk in Hessen verbinden, um bis zu 2 GW Windenergie zu den Verbrauchern im Ballungsraum Rhein-Main zu übertragen.

Quelle: Amprion GmbH

 


Passend zum Thema:

WebSeminar
Herausforderungen der Netzintegration von EE-Anlagen | Rechtsanspruch des Windparkbetreibers auf Netzanschluss | Technische Anforderungen an den Netzanschluss | Netzanschlusspunkt aus Sicht ...