Klimaschutz braucht Rückenwind: Für einen konsequenten Ausbau der Windenergie an Land

Windenergie an Land ist eine der tragenden Säulen der Energiewende. Wird sie nicht deutlich schneller ausgebaut, sind die deutschen Klimaschutzziele nicht zu erreichen. Seit einigen Jahren stockt der Ausbau allerdings stark. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Die Windenergie konkurriert im dicht besiedelten Deutschland mit anderen Landnutzungsansprüchen. Der Schutz des Wohnumfeldes sowie von Natur und Landschaft muss gewährleistet sein. Dennoch sind ausreichend Flächen für mehr Windenergieanlagen an Land vorhanden. Um dieses Potenzial zu nutzen, bedarf es neuer rechtlicher und politischer Vorgaben.