BGR-Fact Sheet: „Infraschall und Windenergie“

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hat aus Anlass von Hinweisen und neueren wissenschaftlichen Untersuchungen ihre bisherigen Arbeiten zum Einfluss von Windenergieanlagen (WEA) auf Infraschall-Messstationen überprüft und festgestellt, dass ihr bei der Berechnung der Schalldruckpegel ein systematischer Fehler unterlaufen ist. Die bisherigen Ergebnisse wurden entsprechend korrigiert und eine Aktualisierung auf der BGR-Website „Der Infraschall von Windenergieanlagen“ veröffentlicht.